Führende Branchen der Region

VORSTELLUNG DER GEMEINDEUNTERNEHMEN RADLJE OB DRAVI, PODVELKA UND RIBNICA NA POHORJU HINSICHTLICH DER TÄTIGKEITART

Koroška ist eine Region, die aufs Suchen neuer Gelegenheiten für Entwicklung schon bestehender und neuer Tätigkeiten, die umweltfreundlich sind, orientiert ist. Besonders für die einflussreichsten Branchen, die auch auf dem Gebiet der drei Gemeinden Radlje ob Dravi, Podvelka und Ribnica na Pohorju überwiegen. Das sind die Holzindustrie, die Metalltätigkeit und der Tourismus.

Die Vision der Region Koroška 2020 ist, dass die Region eine wirtschaftlich erfolgreiche, soziale und räumlich verbundene Gemeinschaft bleibt, damit sie Schaffenskraft, Unternehmungslust, Offenheit und Einbezogenheit für alle ermuntert. Den Menschen ermöglicht sie ein qualitätsvolles Leben und eine Arbeit in einer gesunden und sauberen Umgebung, und dass sie sich dauerhaft mit natürlichen Ressourcen bewirtschaftet.

Holzindustrie:

Slowenien wird von der Natur mit Wäldern beschenkt, mehr als die anderen europäischen Staaten. Koroška zählt zum meistbewaldeten Gebiet Sloweniens. Der Holzvorrat ist auf 6,4 Millionen m3 geschätzt, denn der Jahreszuwachs schätzt man auf 0,6 Millionen m3.

Das Forstwesen und die Holzverarbeitung waren schon früher die wichtigsten Brachen, die sehr viele Regionsbewohner beschäftigten. Heute wird der größte Teil des unverarbeiteten Holzes aus Koroška exportiert, vor allem in den Nachbarstaat Österreich. Holz aus Koroška findet Käufer für die weitere Holzverbreiterung landauf in Europa und im Norden Amerikas.

Region mit reichlichen Mengen qualitätsvollen Holzes, das ganz nah ist und wird dauerhaft erreichbar sein. Mit bestehenden Kenntnissen, stützenden Leistungen- auch im Bereich der Weiterbildung, Forschung und Entwicklung – sowie mit klaren Plänen des Herstellens von der Wald-Holz Kette. Es werden viele Möglichkeiten für weitere Entwicklung dieser Branche angeboten und auch investieren in schon bestehende oder neue verarbeitende Kapazitäten, voll allem diese für Endprodukte oder Halbprodukte mit höherem Mehrwert.

Holz bietet Koroška den Rohrstoff der Zukunft und nach geplanten Gebrauch ermöglicht er eine sparsame und freundliche Industrie.

Metalltätigkeit:

Koroška ist eine der ältesten Industrieregionen, wo an der Spitze der verarbeitenden Industrie die Metallverarbeitende Industrie steht und zwar bei der Einnahme wie auch beim Export.

Materialien (Eisen, Stahl) als potenzielle Technologie stellen eine der Schlüsselkompetenzen der Verbindung mit anderer Industrie im Staat und außerhalb da. Dass es sich um eine Branche handelt die Entwicklungsperspektive zeigt, beweisen die Unternehmen, die in der Vergangenheit die technologische Produktion erneuerten um konkurrenzfähig zu sein und um Kapazitäten zu vergrößern.

Langjährige Tradition, reiche Branchen-Erfahrungen, innovativer Beitritt, qualitätsvolle Leistungen und Anwesenheit der Unternehmen von Koroška auf den Globalmärkten, bieten den potenzialen Investoren Möglichkeiten für weitere Entwicklung und sofortigen Eintritt auf den heimischen und ausländischen Markt an.

Tourismus - Freizeit:

Koroška bietet verschiedene Möglichkeiten an, wie man aktiv seine Freizeit verbringen kann und wie man auch in die Tourismusentwicklung und in damit verbunden Aktivitäten investierten kann.

Die Gemeinde Radlje ob Dravi bietet Touristenangebote an. Mit einer Top-Sportinfrastruktur, zeitgerechtem Jugendzentrum und zahlreichen thematischen Wägen fürs Erleben einer unversehrten Natur in den Wälder von Pohorje und Kozjak, stuft sich die Gemeinde mit dem Projekt „Wasserpark  Radlje ob Dravi“ ganz nach oben. Um das erste biologische Schwimmbad in Slowenien herum entsteht ein Touristenzentrum, wo unter anderem auch ein Ausbauplatz für Camping und für Aufstellung der Campinghäuser bereit steht.

Ribnica na Pohorju ist ein idyllisches klimatisiertes touristisches Dorf mit Apartments, Skipisten und touristischen Bauernhöfen, mit weiterer Planungen und Möglichkeiten für weitere Entwicklung.

Zentrales Entwicklungsprojekt ist der Ausbau des Skilifts auf Ribniško Pohorje, der in Zukunft die Gebiete mit dem Berg-Tourismus Zentrum Kope verbindet.

Podvelka mit ihrer Tradition und Lage bietet ein Leben mit ein Hauch Vergangenheit an. Die Zentralgeschichte ist die Interpretation und die Flößerei auf dem Fluss Drava. Zahlreich sind natürliche und kulturelle Sehenswürdigkeiten zwischen denen geordnete Wanderwäge führen. Führendes touristisches Produkt des oberen Drau-Tals wird der interkulturelle Drau-Radweg.

Investoren stehen verschiedene Möglichkeiten in die Entwicklung der Tourismusinfrastruktur und damit in die tourismusverbunden Leistungen zu.